Wirbelschicht - Neuanlagen


Wir realisieren für Sie Ihre massgeschneiderte Wirbelschichtanlage - alles aus einer Hand !

Die MINO Engineering AG und deren Ingenieure verfügen auf dem Gebiet des verfahrenstechnischen Apparate- und Anlagenbaus über langjährige Erfahrung.

Somit sind wir in der Lage mit innovativen Ideen, Kompetenz, effizientem Engineering und einer tadellosen Umsetzung für unsere Kunden sowohl Einzelapparate aber auch komplexe Anlagen vom Konzept bis hin zur schlüsselfertigen Gesamtanlage zu realisieren und in Betrieb zu nehmen.

Je nach Kundenwunsch realisieren wir die Anlagen komplett als General-Unternehmer (GU), als Partner für Prozess-Engineering und Planung oder als Lieferant für die wichtigsten Schlüsselkomponenten.


Unsere Erfahrung - Ihr Nutzen

In Bezug auf die Trocknung und Veredelung von Schüttgütern kann die MINO Engineering AG auf eine langjährige und weitreichende Erfahrung im Bereich der Wirbelschicht-Technologie zurückgreifen. Im Verlauf der nun bald 20-jährigen Tätigkeit der Firma auf dem Gebiet der Wirbelschicht-Technologie konnte die MINO Engineering AG für zahlreiche Kunden im In- und Ausland Wirbelschicht-Anlage realisieren und erfolgreich in Betrieb nehmen.

Wirbelschicht-Mehrzweckanlage MFB 25 im pharmazeutischen Einsatz
(Prozessmöglichkeiten: Trocknung, Agglomeration, Granulation, Coating, Layering)
 

Wir fühlen uns in allen Branchen zu Hause

Seit dem Beginn unserer Geschäftstätigkeit dürfen wir von MINO Engineering AG Firmen aus allen Branchen zu unseren Kunden zählen:

  • Pharma-Industrie
  • Lebensmittel-Industrie
  • Kosmetik-Industrie
  • Chemische Industrie
  • Biotechnologie

 

⇒ Sehen Sie hierzu auch unsere Flyer mit Beispielen von bereits realisierten Anlagen

Wirbelschicht-Mehrzweckanlage MFB 125 im lebensmitteltechnischen Einsatz
(Prozessmöglichkeiten: Trocknung, Agglomeration, Granulation, Coating, Layering)

Wirbelschicht:
Eine Technologie - viele Möglichkeiten

Auf den Wirbelschicht-Anlagen von MINO Engineering AG können sämtliche Prozessvarianten gefahren werden, die mittels der Wirbelschicht-Technologie realisiert werden können:

  • Trocknung
  • Agglomeration
  • Granulation
  • Coating
  • Layering
  • Kristallisation
  • Kühlung

⇒ Sehen Sie hierzu auch unsere Flyer zu den verschiedenen Prozess-Varianten


Wir unterstützen Sie auch über die Wirbelschichtanlage hinaus

Bei der Realisierung von Wirbelschichtanlagen beschränken wir uns von MINO Engineering AG nicht nur auf die Wirbelschichtanlage.  Im Rahmen zahlreicher Projekte haben wir für unsere Kunden auch Anlagenteile für vorgeschaltete und nachgeschaltete Prozessschritte realisiert und in mechanisch wie verfahrens- und steuerungstechnisch in die Wirbelschichtanlagen integriert. Dabei ging es unter anderem um Misch- und Mahlprozesse, Filtrationen (Fest- / Flüssigtrennung), Siebung, Förderung, Verpackung, allgemeines Produkthandling, etc.

Die Realisierung einer Industrieanlage
ist eine Vertrauenssache

Vom ersten Beratungsgespräch bis zur abschliessenden Inbetriebnahme und Anlagenübergabe werden Sie bei MINO Engineering AG von den selben Personen betreut. 

Dieses Vertrauensverhältnis ist uns absolut wichtig.


Unsere Typenreihe MINOfluidbed MFB:
Vielseitig, modular, anpassungsfähig – ideal für Ihre Anforderungen

Die Vielseitigkeit und grosse Flexibilität der MINOfluidbed Anlagen werden primär dadurch erreicht, dass die Idee der Austauschbarkeit und der Anpassungsmöglichkeit der für die Wirbelschichtverfahren wichtigsten Komponenten konsequent umgesetzt wurde.
Diese Komponenten sind in erster Linie:

  • Fluidisationsboden
  • Prozessfilter
  • Sprühsysteme


Fluidisationsboden

Dank dem speziellen Design der Halterung des Fluidisationsbodens kann dieser mit wenigen Handgriffen ausgewechselt werden. Nebst den gebräuchlichen Bodentypen (perforierte Stützplatte und Gewebeabdeckung) hat die MINO Engineering AG verschiedene exklusive Bodentypen im Sortiment, welche sich in der Praxis vorzüglich bewähren:

  • Sintergewebe-Boden
       - keine zusätzlichen Stützplatten erforderlich
       - robust gegenüber mechanischem Verschleiss
       - grosse Auswahl an unterschiedlichen Maschenweiten

  • Mikroporen-Boden
       - optimales Fluidisierverhalten
       - kein Durchrieseln von Produkt
       - Porengrösse ab 100 µm
       - ausgezeichnete Reinigbarkeit (GMP-Aspekt)

  • Lamellen-Boden
       - optimaler und äusserst variabler Fluidisiereffekt
       - tangentiale Luftströmung entlang des Fluidisationsbodens
       - beliebige Anordnung der Lamellen
       - ausgezeichnete Reinigbarkeit (GMP-Aspekt)

  • Laser- / wasserstrahlgeschnittene Böden 
       - optimales Fluidisierverhalten
       - kein Durchrieseln von Produkt
       - ausgezeichnete Reinigbarkeit (GMP-Aspekt)

Wirbelschicht Granulator Typ MINOfluidbed MFB 25 mit eingesetztem Lamellen-Boden
Wirbelschicht Trockner Typ MINOfluidbed MFB 16 mit eingesetztem Mikroporen-Boden

Sprühsystem

Für Sprühprozesse steht dem MINOfluidbed MFB eine breite Palette an unterschiedlichen Systemen von Sprühdüsen zur Verfügung, welche in ihrer Position individuell auf den jeweiligen Prozess angepasst werden können:

  • Die «top-spray» Düse
       - unterschiedliche Sprühhöhen
       - unterschiedliche Düsentypen einsetzbar
          (Einstoff-Düsen, Zweistoff-Düsen, Mehrstoff-Düsen)
       - integrierte Begleitheizung möglich
       - Mehrdüsenköpfe möglich

  • Die «bottom-spray» Düse
       - unterschiedliche Düsentypen einsetzbar
          (Zweistoff-Düsen, Mehrstoff-Düsen)
       - Einsatz mit und ohne «Wurster»-Rohr möglich
       - Einsatz von einer oder mehreren Düsen möglich

  • Die «tangential-spray» Düse
       - je nach Prozess kann es vorteilhaft sein, 
         die Sprühmedien seitlich in den Prozess einzuführen
       - Aufbau der «tangential-spray» Düsen ist analog der «bottom-spray» Düsen

Prozessfilter

Je nach Prozess und Produkt, welche auf den Wirbelschichtanlagen gefahren werden, stellen sich unterschiedliche Anforderungen betreffend Gestaltung der Prozessfilter
Dank dem einheitlichen Design der Filterköpfe können für die Rückhaltung der Produktpartikel im Prozessraum unterschiedliche, auf das jeweilige Produkt angepasste Filtermedien beliebiger Filterklassen eingesetzt werden:

  • Textile Filter
       - Textile Filtersäcke auf metallischen Tragkörben
       - Einfache Montage mittels Bajonett-Verschluss 
       - Absenkung der Prozessfilter auf Bedienhöhe für Wartung und
    Reinigung

  • Metallische Filter
       - Zylindrische Filter-Elemente sowie plissierte Patronen
       - Ideal für CIP (cleaning in place) und SIP (sterilisation in place) 

  • Sonderfilter
    - Je nach Prozessanforderungen lassen sich auch Spezialfilter problemlos
       in die Wirbelschichtanlagen vom Typ MINOfluidbed MFB integrieren.

Alle Filtertypen sind über das standardisierte pneumatische Abreinigungssystem des MINOfluidbed MFB während laufendem Prozess abreinigbar. Die Reinigung erfolgt sektorweise, wobei das Reinigungsintervall und die Intensität des Abblasens individuell eingestellt werden können

Standardreihe MINOfluidbed MFB

Die Standardreihe der Wirbelschichtanlagen vom Typ MINOfluidbed MFB umfassen die in der folgenden Tabelle zusammengestellten Grössen. Allerdings kann bei Bedarf die Anlagengrösse auch problemlos individuell auf die Anforderungen eines bestimmten Einsatzzweckes angepasst werden.